• Neuigkeiten
  • 0

SOLA SCRIPTURA | Allein durch die Schrift

Gedankenanregungen von Pastor Rudi Tissen

Der Genfer Reformator Johannes Calvin hat einmal an einer Stelle geschrieben: „Wer zu Gott, dem Schöpfer, gelangen will, braucht die Hl. Schrift als Lehrer und Leiter.“ Die Reformatoren waren sich absolut einig: Wir können über Gott nur auf der Grundlage der Bibel etwas gewissen aussagen.

Wenn wir Gott kennenlernen wollen, dann sind wir völlig angewiesen auf seine Offenbarung. Die Bibel sagt nun selbst von sich aus, dass sie Gottes geoffenbartes Wort ist und Gott heute noch durch sie spricht (z.B. 2.Timotheus 3,16). Der Hl. Geist gebraucht das Wort Gottes, um uns echte und belebende Erkenntnis über Gott zu schenken und uns immer mehr zu seinen Werkzeugen zu machen. 

Deswegen bekannte David ja auch: „Dein Wort ist eine Leuchte für meinen Fuß.“ Sola Scriputara – das ist ein Bekenntnis. Es ist das Bekenntnis, dass die Bibel allein genügt und absolut notwendig ist, um Gott wirklich kennenzulernen. 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben